Seite auswählen

Autor: Florian Grummes

Ein neues Kapitel am Goldmarkt

EZB-Chef Mario Draghi hat zuletzt weitere geldpolitische Lockerungen in der Eurozone „angedroht“. Nach dem Demokratie-unwürdigen Brüsseler Personalgeschacher soll nun die ehemalige französische Finanzministerin und heutige Chefin des IWF, Christine Lagarde, im Herbst 2019 Nachfolgerin von Signore Draghi und damit Präsidentin der Europäischen Zentralbank werden. Voraussichtlich wird auch die gelernte Juristin weiterhin eine lockere Geldpolitik betreiben – schlecht für deutsche Sparer, aber vielleicht gut für Edelmetalle wie Silber und Gold.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen