Select Page

B-Expo 2018 Rückblick auf eine erfolgreiche Messe

Foto: Coastal Bao’an Industry Development Expo (B-Expo)
Bereits zum dritten Mal fand Ende Juli 2018 die Coastal Bao’an Industry Development Expo (B-Expo) in der 12-Millionen-Metropole Shenzhen statt. Mehr als 230 000 internationale Besucher informierten sich an drei Messetagen über die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft vor Ort. Zahlreiche Verträge und Vereinbarungen wurden geschlossen.

Auch die dritte B-Expo vom 26. bis 28. Juli 2018 war ein voller Erfolg. Veranstaltet von der Bezirksregierung Bao’an und organisiert vom Wirtschaftsförderungsbüro des Bezirks sowie der Shenzhen Logistics and Supply Chain Management Association in Bao’an, bot die dreitägige Messe einen faszinierenden und informativen Einblick in die Innovationskraft und Vielseitigkeit der lokalen Wirtschaft. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung war die deutsch-chinesische Zusammenarbeit.

Die B-Expo 2018 vom 26. bis zum 28. Juli 2018 fand im Shenzhen Convention and Exhibition Centre sowie an 12 weiteren Veranstaltungsorten in Bao’an statt. Insgesamt nahmen über 400 führende Unternehmen und Hersteller aus Bao’an nahmen an der vom Wirtschaftsförderungsbüro des Bezirks Bao’an organisierten Veranstaltung teil.

Fast eine Viertel Million Besucher nutzten die Messe mit ihren drei Themenschwerpunkten „Zentrum der Greater Bay Area“, „Intelligente Innovation“ und „A Shared Home“, um sich über die neuesten Trends und Entwicklungen der heimischen Industrie zu informieren.

Im Rahmen der Messe wurden 31 Verträge für Großprojekte im Wert von insgesamt über 76 Milliarden Renminbi unterzeichnet. Einige der wichtigsten Unterzeichnerparteien waren Apostle aus Silicon Valley, S. F. Holdings und Yunzhou Company. Die Verträge betreffen unter anderem die Bereiche Gesundheit, Internet und intelligente Fertigung.

Ein weiterer Messeschwerpunkt war die chinesisch-deutsche Kooperation. In den vergangenen Jahren hat Bao’an die Zusammenarbeit mit Deutschland und deutschen Unternehmen gezielt gefördert und unter anderem eine ständige Repräsentanz in Frankfurt eröffnet. Die Kontakte zwischen deutschen und chinesischen Verwaltungen und Wirtschaftsverbänden sind deutlich ausgebaut worden. Der Warenaustausch zwischen Bao’an und Deutschland belief sich 2017 auf mehr als 1,5 Milliarden Dollar.

Während der B-Expo fanden mehrere Konferenzen und Veranstaltungen statt, darunter ein Forum zum Thema „Industrie 4.0“.Zahlreiche Experten aus Wissenschaft und Forschung, sowie hochrangige Vertreter von Schlüsselindustrien aus der ganzen Welt diskutierten über die industrielle Entwicklung in Bao’an.

2018 markiert den 40. Jahrestag des Beginns der Reform- und Öffnungspolitik in China. Bao’an ist einer der Pioniere der damit angestoßenen Wirtschaftsentwicklung, hat sich zu einem Zentrum der Greater Bay Area entwickelt und wird durch sein günstiges Wirtschaftsumfeld und seine gut ausgebaute Infrastruktur ein attraktiver Standort für internationale Unternehmen sein und bleiben.

Kontakt

Jiaxiang OU
Chef-Repräsentant des Diskrikts Bao’an (Shenzhen)

Deutschland-Büro:
Bockenheimer Landstraße 61 60325 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0) 69 2475 68042

Fax: +49 (0) 69 2475 68099

Mobil: +49 152 1458 3557

oujiaxiang@cipaeu.com

www.cipaeu.com