Seite auswählen

Instagram – Vom Nobody zum Star

Foto: ozgurdonmaz / iStock
Instagram ist eine bildlastige Social Media App mit unendlichen Möglichkeiten der eigenen Zurschaustellung im World Wide Web. Hier treffen professionelle Fotos und einfache Schnappschüsse von rund 500 Millionen aktiven Nutzern aufeinander – und das Tag für Tag. Doch wofür ist das gut? Wie kann eine solide Gefolgschaft auf Instagram aufgebaut werden? Und benötigen Unternehmen überhaupt ein eigenes Instagram-Profil?
Durch die richtigen Griffe in die Marketing-Trickkiste und genial in Szene gesetzte Posts (hochgeladene Bilder und Videos) werden hier die Stars und Sternchen von morgen geschaffen. Egal ob jung oder alt, arm oder reich, dick oder dünn, Mensch, Tier oder Objekt – alles und jeder kann auf Instagram zu einer bedeutenden Social-Media-Größe heranwachsen. Benötigt werden lediglich Fleiß, Geduld und vor allem jede Menge Spaß im Umgang mit Menschen.
Warum Sie Instagram ausprobieren sollten
Eine Milliarde angemeldete Nutzer weltweit und 500 Millionen aktive Profile täglich sind Zahlen, die für sich sprechen. Folglich finden auf Instagram nicht nur Privatnutzer eine hohe potenzielle Gefolgschaft, auch Unternehmen profitieren von der riesigen Anzahl an Usern, die zu potenziellen Kunden werden könnten.

Das Angebot an Kategorien scheint dabei grenzenlos. Egal, womit Sie auf Instagram wachsen wollen, Sie finden die passende Zielgruppe. Dafür müssen Sie lediglich nach den passenden Hashtags (Rautezeichen) suchen und schon zeigt Ihnen Instagram, wer welche Bilder zum Thema postet.

Unter jedem Hashtag gibt es Nutzer, mit denen Sie sich in Verbindung setzen können. Folgen Sie Ihren Interessensgebieten und den jeweiligen Profilen. Bauen Sie Kontakte auf. Erschaffen Sie sich ein soziales Netzwerk.

Bilder und Videos verbreiten eine Botschaft schneller und erzählen eine tiefgründigere Geschichte, als es Worte in unserer schnelllebigen Welt tun können. Mit wenigen Handgriffen fertigen Unternehmen passende Bilder und Videos ihrer Produkte oder Dienstleistungen an und setzen diese perfekt in Szene.

Zudem punktet die App mit ihrer einfachen und schnellen Bedienbarkeit. Fast jeder von uns hat sein Smartphone immer und überall dabei. Knipsen Sie ein Foto, bestücken Sie das Bild oder Kurzvideo mit bis zu 30 passenden Hashtags und laden Sie es auf Instagram hoch. Schon geht Ihr Post um die Welt.


Für Unternehmer kann das von Vorteil sein, denn das Produkt bzw. die Dienstleistung kann weltweit von Nutzern gesehen werden. Hieraus ergeben sich also Möglichkeiten, die Reichweite über den ganzen Globus auszubauen.

Sie sehen, durch diese einfache Handhabung können Sie sich relativ schnell und in kurzer Zeit eine eigene Gefolgschaft aufbauen und Ihre Person, Ihre Marke oder Ihre Firma online nach vorne bringen.

Superstars, Sternchen und wir
Trotz der einfachen Bedienbarkeit herrscht anfangs das Problem, dass der Neue stets unbekannt ist. Außer ein paar Familienmitgliedern, Freunden oder Arbeitskollegen ist der Bekanntheitsgrad bescheiden. Denn im Gegensatz zu den Top-Stars und Mega-Konzernen unserer Zeit fangen die meisten Instagram-Nutzer bei null an.

Freuen wir uns nach einer Woche über die ersten 100 Follower, könnten wir Cristiano Ronaldo mit unserem Erfolg wahrscheinlich nur ein müdes Lächeln abgewinnen. Zum Vergleich: Der portugiesische Fußballstar Ronaldo ist der followerreichste private Account auf Instagram. Rund 187 Millionen Follower zieren sein Profil. Warum? Weil ihn fast jeder kennt. Seine Zielgruppe sind seine Fans und die Themen Sport, Fußball und Lifestyle. Folglich besteht sein Profil auch hauptsächlich aus Fußballbildern seiner Karriere.

Aber auch das Naturmagazin National Geographic spielt mit seinen derzeitigen 125 Millionen Instagram-Jüngern in der Champions League der meistgefolgten Accounts weltweit. Hier werden die Themen Natur und Völker behandelt.

Instagram selbst ist das Unternehmen mit der höchsten Anzahl an Followern. Mit 314 Millionen stellt dieses Profil sogar Christiano Ronaldo in den Schatten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Profilen deckt Instagram so gut wie alle Zielgruppen ab, weil Instagram einfach Instagram ist. Von Lifestyle über Kunst bis hin zu Tieren ist hier alles erdenkliche vertreten.

Machen wir uns nichts vor, für einen Normalnutzer wird diese Anzahl an Followern (höchst)wahrscheinlich Utopie bleiben. Doch um eine ansehnliche Gefolgschaft aufzubauen ist es nicht notwendig, ein Hollywood-Sternchen oder ein gigantisches Unternehmen zu sein. Alles was benötigt wird, ist eine Idee.

Die Frage nach dem Ziel
Bevor die Idee in ein Instagram-Profil gegossen wird, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, warum Sie auf Instagram sind. Welches Ziel verfolgen Sie? Welche Zielgruppe möchten Sie mit Ihren Posts abdecken? Und: Nutzen Sie Ihren Account privat oder möchten Sie Ihre Firma präsentieren?

Suchen Sie sich für Ihr Thema die passende Zielgruppe und arbeiten Sie aktiv mit ihr. Ein Beispiel: Sie betreiben ein Autohaus für exklusive Fahrzeuge. Folglich sollte Ihre Zielgruppe alles abdecken, was damit in Verbindung gebracht werden kann. Nutzer der Kategorien Luxus, Autos und Lifestyle könnten zu Ihrer Zielgruppe gehören – vor allem dann, wenn wohlhabende Persönlichkeiten auf Ihr Profil aufmerksam geworden sind.

Wie Instagram funktioniert
Der Instagram-Algorithmus kann Ihr Freund oder Ihr Feind sein. Er erkennt, ob, wann und wie oft Sie aktiv sind. Das heißt: Sollte Ihr Account nicht in regelmäßigen Abständen genutzt werden, denkt der intelligente Algorithmus, dass Sie sich von Ihrem Profil verabschiedet haben. Ihre Posts werden im „Ranking“ nach unten verschoben, um Platz für die aktiven Macher zu schaffen. Das bedeutet wiederum, dass Ihre Posts weniger in Erscheinung treten und die bisherige Reichweite auf Instagram zusammenbricht. Genau dieses Szenario sollte unbedingt vermieden werden.

Um erfolgreich zu sein, muss der Instagram-Account also aktiv betrieben werden. Suchen Sie sich einen guten und leicht merkbaren Usernamen (als Unternehmen sollte die Firma verwendet werden). Füllen Sie Ihren Steckbrief vollständig aus und bestücken Sie Ihr Profil mit einem passenden Profilbild. Dies können z.B. Ihr Logo oder S ie selbst sein. Posten Sie regelmäßig. Kommunizieren Sie mit Ihren Followern und liken bzw. kommentieren Sie deren Posts.

Der Algorithmus und Ihre Follower werden Sie lieben. Dafür winkt dem aktiven und attraktiven Profil eine sehr große Community mit überdurchschnittlichen und zeitgemäßen Chancen.

Ein Herz für ein Hühnerei
Zum Abschluss möchte ich Ihnen eine kuriose Geschichte nicht länger vorenthalten. Was kommt dabei heraus, wenn man einen genialen Marketing-Gag mit einem eigentlich völlig sinnlosen und größenwahnsinnigen Vorhaben paart? Genau! Ein Hühnerei mit den meisten Likes in der Geschichte von Instagram. Genauer gesagt sind es über 53 Millionen Likes auf das erste Bild. Mit dieser irrsinnigen Anzahl an „Gefällt-mir“-Klicks konnte @World_Record_egg die damalige „Königin der Likes“ – Kylie Jenner – von ihrem Thron werfen.

Sollten Sie jemals Zweifel an Ihrem Erfolg auf Instagram haben, denken Sie immer daran: Ein einfaches Hühnerei brachte es zu 7,7 Millionen Follower und zu den meisten Likes in der Geschichte von Instagram. Willkommen an einem Ort, an dem alles möglich ist! Willkommen auf Instagram.

David Wiegand ist Social Media Manager mit Herz und Seele. Er verantwortet die Kommunikation und Darstellung diverser Unternehmen im Internet. Als Stimme nach außen entwickelt und steuert Wiegand die an die Unternehmensziele angepassten Kommunikationsstrategien für soziale Unternehmenskanäle. So ist er unter anderem für die Strategie des Instagramprofils des Start-up-Unternehmens MonkeyDrinks (monkeydrinks.germany) zuständig, für dessen Account er seit August 2019 den Aufbau leistet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen