Seite auswählen

Chinas neuer Botschafter in Deutschland

Neuer chinesischer Botschafter in Deutschland ist Wu Ken. Der 1961 in Hunan geborene Diplomat sagte zu seinem Amtsantritt, er fühle sich geehrt, in Deutschland zu fungieren und hoffe, dass die chinesisch-deutschen Beziehungen durch gemeinsame Bemühungen auf ein noch höheres Niveau gebracht werden könnten.

Nach einem Studium an der Universität Frankfurt diente er als Attaché in der Abteilung für Sowjetunion und Osteuropa und wurde 1990 Attaché sowie 3. Sekretär bei der chinesischen Botschaft in Deutschland. Es folgten hochrangige Tätigkeiten im Außenministerium der Volksrepublik China. Vor seinem Engagement in Deutschland war Wu Ken als außerordentlicher sowie bevollmächtigter Botschafter in Österreich und in der Schweiz tätig. Im Jahr 2016 wurde er zu Chinas Botschafter in den Niederlanden ernannt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen