Seite auswählen

Erster Hauskauf in London mit Kryptowährung

Eine Premiere für Großbritannien und wahrscheinlich Europa. In London wurde zum ersten Mal eine Immobilie gegen Bitcoin verkauft. Keine klassische Währung, keine Aktien sollen zum Einsatz kommen. Dieses Geschäft wird von einer Londoner Vermögensverwaltung betreut, die rund 18 Millionen Pfund in der Kryptowährung erzielen will. Der Ansatz wird durch den Wunsch unterstützt, einen Trend auszulösen, bei dem man auf Vermittler wie Banken verzichten kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen